#19 – Jörg Bücker (07/2008)

“Quotativ-Konstruktionen mit Motto als Ressourcen für Selbst- und Fremdpositionierungen”.

Arbeitspapier aus dem DFG-Projekt „Grammatik in der Interaktion“

Erschienen in: Susanne Günthner/Jörg Bücker (Hrsg.): Grammatik im Gespräch: Konstruktionen der Selbst- und Fremdpositionierung. Berlin/New York: de Gruyter 2009, 215-247.

Schlagwörter: Konstruktionsgrammatik, Gesprächsanalyse, Redewiedergabe, Positionierung

#13 – Jörg Bücker (01/2008)

Polythetic Classes and “Constructional Chains”: Incredulity Response Constructions (IRCs) and Related Constructions from a Cross-Linguistic and Diachronic Point of View.

Arbeitspapier aus dem DFG-Projekt „Grammatik in der Interaktion“

In überarbeiteter Form erschienen in: Bücker, Jörg (2012): Sprachhandeln und Sprachwissen: Grammatische Konstruktionen im Spannungsfeld von Interaktion und Kognition. Berlin/New York: de Gruyter (= Reihe Sprache und Wissen 11).

Schlagwörter: onstruktionsgrammatik, Mad-Magazine-Sätze, Computervermittelte Kommunikation, Sprachvergleich, Sprachwandel

#5 – Jörg Bücker (05/2007)

“Du und tolerant?” – Zur Syntax, Semantik und Pragmatik deutscher “Incredulity Response Constructions”

Arbeitspapier aus dem DFG-Projekt „Grammatik in der Interaktion“

In überarbeiteter Form erschienen in: Bücker, Jörg (2012): Sprachhandeln und Sprachwissen: Grammatische Konstruktionen im Spannungsfeld von Interaktion und Kognition. Berlin/New York: de Gruyter (= Reihe Sprache und Wissen 11).

Schlagwörter: Konstruktionsgrammatik, Mad-Magazine-Sätze, Computervermittelte Kommunikation